Hauptseite

Aus dvbcentral - united tv

Wechseln zu: Navigation, Suche

Willkommen

Willkommen auf DVB Central!

DVB Central ist eine auf Unitymedia Kabel BW konzentrierte Webseite mit Belegungen, Paketübersichten, ausdruckbaren Programmlisten und allem was sonst im Zusammenhang mit dem zweitgrößten deutschen Kabelnetzbetreiber steht.

Viel Vergnügen auf unserer Seite wünscht
das DVB Central Team

Nachrichten zu Unitymedia Kabel BW und anderen Netzbetreibern Rss.png plus_google.gif

Heute wurde AXN HD bei Unitymedia Kabel BW eingespeist, History HD ist nun auch via Unitymedia verfügbar. Des Weiteren wurde "media shop" wieder eingestellt und auf dem Music Choice-Showcase Kanal läuft nun "Summer Festival".

Nachdem bereits im Januar "Kino HD" und zwölf weitere SD-Ableger des Kino-auf-Abruf-Dienstes eingestellt wurden, sollen nun auch noch die verbleibenden acht Kino-Kanäle bis Ende Juni wegfallen. Ein weiterer Schritt zur Vereinheitlichung der Senderbelegung bei Unitymedia und Kabel BW. Ersatz bietet die Videothek die im gesamten UMKBW-Gebiet zur Verfügung steht, allerdings derzeit nur für die UMKBW-eigenen HD-Receiver und -Recorder.

Folgende Sender wurden heute im gesamten Netz neu eingespeist: Universal Channel, Folx.TV, CMC und Klassik Radio. Bei Kabel BW wurden zudem 13th Street HD und E! Entertainment aufgeschaltet.

Im Zuge weiterer Netzangleichungen bei UMKBW wurden in NRW und Hessen umfangreiche Änderungen im Kabelnetz vorgenommen. So wurden die Programmnummern neu geordnet, ein paar Sender verschoben und neue Frequenzen aufgeschaltet. Neu eingespeist wurden: MediaShop, Haberturk, TopStar FM, NL-Radio 1 und 5 sowie Platzhalter für Croatian Music Channel, HSE24 Extra HD und Die Neue Zeit TV. Die neuen Frequenzen entnehmen Sie bitte unserer Belegungen im Wiki.

Arte HD hat eine neue Frequenz: 113 MHz. Folgende Sender wurden eingestellt: - Das Vierte (ersetzt durch Disney Channel)(BW/UM) - SKY News(UM) - Kino 09 bis 20, Kino HD, Kino Vorschau (Kino 01 bis 08 bleiben erhalten)(UM) - Baby First (UM) - KidsCo (BW/UM) - TRT Türk (BW/UM) - Kanal Avrupa (UM)

Ab sofort gibt es im Kabel zwei neue HD Sender. Viva HD (BW 802 MHz, 810 MHz NRW, HE) und Disney Channel HD auf 570 MHz einheitlich. Empfangbar über die HD Option. Abgeschaltet wurde hingegen Kids Co.

Morgen gibt es Umstellungen im analogen Angebot. In NRW geht das Bayerische Fernsehen, in Hessen geht in den Regionen Fulda, Gießen und Frankfurt der NDR, in der Region Kassel der WDR. Ersetzt werden sie durch RTL NITRO. In Baden-Württemberg verschwinden NDR und MDR aus dem analogen Angebot.

Wie UMKBW so eben über Facebook bestätigt, wird ab morgen der Sender Nickelodeon HD / Comedy Central HD ins Kabel eingespeist. Empfangbar ist er für alle mit der HD Option (Basis).

Nach unserem täglichen Scan können wir zwei neue Sender für BW melden. Neben Pearl.TV, dass auch in Hessen und NRW aufgeschaltet wurde, ist nun auch Media Shop zu sehen. Beide über 562 MHz. Weniger schön läuft es mit Ginx. Wir gehen nicht von einer Freischaltung in BW aus. Pokerchannel war nur über das Männerpakert empfangbar. Darum auch keine Freischaltung für die gesamten PAY Abonomenten. Bezüglich der Auspeisung von Zing gibt es kein offizelles Statement. DVB Central sieht das Bonuspaket als mögliche Ursache.

Wie digitalfernsehen.de berichtet, ist der Pay Sender Ginx für alle mit einem bestehende Pay TV Abo empfangbar. Stand 13:00 Uhr hat sich diesbezüglich aber noch nichts getan. Wir gehen aber von einer kurzfristigen Freischaltung aus. Die Sender DM Digital, magic radio, Record TV und Zing sind hingegen wieder störungsfrei empfangbar.

Wegen einem Transponderwechsels gibt es Störungen auf DM Digital, magic radio, Record TV und Zing bei Kabel BW. Uns liegen Informationen über den Start von RTL Nitro HD und ProSieben Maxx HD vor, jedoch sind diese noch nicht offizell bestätigt.

Wie der Kabel BW Helpdesk berichtet, wird ab sofort die bundesweite Version der ARD eingespeist. Die regionale Version für Baden-Württemberg ist damit nicht mehr analog empfangbar. Ebenso wurde der zweite Tonkanal für Blindenunterstützung gefiltert.

Ab sofort könnt ihr drei neue Sender bei Kabel BW empfangen. "ProSieben Maxx" auf 114 MHz, den Radiosender "Topstar FM" auf 554 Mhz, sowie der bereits angekündigte Sender "Deluxe Music HD" auf 802 MHz.

Ein weiterer Schritt zur Netzangleichung ist getan. "Deluxe Music HD" wird ab dem 03.09. in den Netzen der Kabel BW aufgeschaltet. Gesendet wird laut Kabel BW Helpdesk auf 802 MHz. Den Pay TV-Musiksender können alle Abonnenten der "HD-Option" ohne zusätzliche Kosten empfangen. Somit fehlen in BW nur noch "13th Street Universal HD", "arte HD" sowie das noch nicht abonnierbare "MTV Live HD".

Das NDR Fernsehen wird DWDL zufolge ab 2. September (Update: 17. September) nicht mehr analog, sondern nur noch digital bei Unitymedia zu empfangen sein. Laut LfM wird es in Hessen je nach Gebiet den WDR, MDR oder das Bayerisches Fernsehen treffen und in Baden-Württemberg den WDR. Unitymedia Kabel BW verfolgt damit dieselbe Politik wie Kabel Deutschland, die derzeit ebenfalls vielerorts jene öffentlich-rechtliche Programme ausspeisen, zu deren Einspeisung sie nicht verpflichtet sind. In allen drei Bundesländern übernimmt PRO 7 Maxx den Platz.

Medienberichten zufolge hat das Oberlandesgericht Düsseldorf einer Beschwerde der Deutschen Telekom und von Netcologne entsprochen und den Beschluss des Bundeskartellamtes (BKartA) zur Fusion zwischen Unitymedia und Kabel BW aus dem Jahr 2011 aufgehoben. Damit könnte es im Extremfall zu einer Rückabwicklung kommen. Erwartet wird jedoch, dass das BKartA in einer nachträglichen Prüfung dem Kabelbetreiber verschärfte Auflagen machen wird, um dessen marktbeherrschende Stellung zu beschränken. Der Gerichtsbeschluss ist allerdings noch nicht rechtskräftig und Unitymedia Kabel BW hat bereits signalisiert, beim Bundesgerichtshof Beschwerde einreichen zu wollen.

sport1 US übernimmt auch bei Unitymedia Kabel BW am 1. August den Programmplatz von ESPN America, bei Kabel Deutschland ist dies bereits gestern bekannt geworden. Bei Sky ersetzt man ESPN America HD und ist somit dort nur in HD zu empfangen, ein SD-Simulcast findet nicht mehr statt.

Auch in BW sind HSE24 HD (762 MHz) und QVC Plus HD (802 MHz) aufgeschaltet worden, HighTV 3D wurde dagegen abgeschaltet. Zusätzlich gibt es in BW nun auch HSE24 Trend auf 442 MHZ. Sky Bundesliga HD 2 (682 MHz), 3 (674 MHz) und 4 (658 MHz), Sky Sport HD 3 (682 MHz), 4 (674 MHz) und 5 (658 MHz) sind hier nun als Kennung vorhanden. Gesendet wird allerdings noch nichts. Daher werden sie aktuell nicht mit jedem Receiver gefunden. Wir gehen davon aus, dass die Sender schon bald freigegeben werden.

HSE24 HD (E57 / 762 MHz / Progr. 16) und QVC Plus HD (E63 / 810 MHz / Progr. 17) wurden heute Nacht aufgeschaltet. Des Weiteren wurden die Sender HighTV 3D, ESPN America, ESPN Classic, LigTV und Turkmax eingestellt. Den Feeds Sky Bundesliga HD 2, 3 und 4 sowie Sky Sport HD 3, 4 und 5 wurden nun Programmplätze zugewiesen womit eine baldige Einspeisung sehr wahrscheinlich ist.

Der deutsche Ableger von "Joiz" ist soeben bei Kabel BW aufgeschaltet worden. Zur Zeit läuft allerdings nur eine Infotafel mit dem Hinweis auf den Sendestat im Sommer. Empfangen könnt ihr ihn unter 554 MHZ, 256QAM, 6900

Wie wir bereits vermutet haben, ist "MTV Brand New" nun auch in BW im Netz. Empfangen könnt ihr es unter 554 MHZ, 256QAM, 6900

"MTV Music24" ist seit Heute nicht länger im UM KBW Netz eingepsiest. Neueinspeisungen gab es allerdings nicht.

"MTV Hits" ist seit Heute nicht länger im UM KBW Netz vertreten. Zu "MTV Brand New" im Kabel BW Netz ist noch nichts bekannt.

Wie unser Partner "Unitymedia Kabel BW Helpdesk" meldet, wird es im Juli und September neue Programme für NRW und Hessen geben. Genannt werden "QVC HD" Platz 15, "QVC Beauty & Style" Platz 143, "Son Life" Platz 238, MTV Brand New" Platz 243, "Joiz" Platz 242 und "Pro Sieben MAXX" Platz 297. Wir gehen davon aus, dass "Joiz", "Pro Sieben MAXX" und "MTV Brand New" auch in BW folgen werden - bekannt ist jedoch noch nichts.

Seit Heute können auch Kabel BW Nutzer in den Genuss von CCTV 9 kommen. Zu Finden ist der Sender auf 818 MHz, 64 QAM. Fans von DAF TV, Inselradio und RTL Radio dürfen sich ebenfalls freuen. Diese alten Bekannten sind ab sofort wieder bei Kabel BW zu finden. Hier ist die Frequenz 818 MHz, 64 QAM. Ob noch andere Sender wieder kommen werden, ist jedoch zur Zeit unklar.

Einer Meldung von Onlinekosten.de zufolge äußerte das Oberlandesgericht Düsseldorf Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Fusion von Unitymedia und Kabel BW. Vorausgegangen war eine Beschwerde der Deutschen Telekom. Möglicherweise muss das Bundeskartellamt nachträglich weitere Auflagen machen; selbst eine Rückabwicklung der Fusion wird nicht ausgeschlossen. Das Urteil soll am 12.07. verkündet werden.

Der chinesische Staatssender CCTV 9 Documentary wird nun auch offiziell in NRW und Hessen verbreitet. Gesendet wird unverschlüsselt auf Kanal E29 (538 MHz, 256QAM) bzw. auf Programmplatz 546, dem ehemaligen Sendeplatz von Liberty TV. In der Nacht vom 8. zum 9. Juli soll er auf Programmplatz 518 verschoben werden.

Die griechische Regierung hat die Abschaltung des öffentlich-rechtlichen Anbieters ERT zur kommenden Nacht angeordnet. Dies betrifft auch den Auslandsdienst ERT World, somit gibt es z.B. für Kabel BW künftig vorerst keine Programmgrundlage mehr für das Paket Digital TV Griechisch (für Griechisch Premium gibt es jedoch weiterhin eine Grundlage). Ob und welchen Ersatz es geben wird ist uns bislang nicht bekannt.

Ab 4. Juni beginnt Kabel BW, seine Belegung an die von Unitymedia anzugleichen. Jedoch werden die Belegungen noch nicht völlig identisch sein, wann dies passiert (von regionalen Einspeisungen abgesehen) ist uns leider noch nicht bekannt, es ist aber anzunehmen dass es nach der Einführung des Horizon bei Unitymedia geschehen wird da Kino auf Abruf dann nicht mehr benötigt wird. Was sich bei Kabel BW ändert ist hier bei uns auf der Seite unter Kabel BW Umbelegung 2013 nachzulesen!

Am 1. Juli strukturiert Sky seine HD-Sportangebote um. Aus Sky Sport HD 1 und 2 werden Sky Sport 1 HD und Sky Sport 2 HD, somit nun ein Simulcast der bereits in SD ausgestrahlten Sender. Sky Sport HD Extra wird zu Sky Bundesliga HD und somit zu einem weiteren Simulcast, es wird eine Trennung der HD-Angebote vollzogen wie sie bereits von den SD-Angeboten bekannt ist.

Der Fußball-Radiosender 90elf stellt seinen Sendebetrieb am 1. Juni 2013 ein. Dieser Schritt war nach dem Verlust der Senderechte der 1. und 2. Bundesliga abzusehen. Regiocast Digital als Muttergesellschaft will weiterhin an DAB+ festhalten und macht sich nun intensive Überlegungen, womit man 90elf ersetzen könnte. 90elf wird sich mit der Liveübertragung des DFB-Pokalfinales von seinen Zuhörern verabschieden.

Golem.de zufolge hat Unitymedia Kabel BW Internetanschlüsse mit bis zu 400 Mbit/s angekündigt, ohne Drosselung. Man reagiert damit auf die Ankündigung der Telekom, künftig bei ihren Kunden ab einem bestimmten Traffic im Monat auf 384 kbit/s herunterzuschalten.

Servus TV wird nun auch in NRW und Hessen analog verbreitet von 17:00 bis 5:00 Uhr. Nicht mehr analog verbreitet wird dafür TV5MONDE Europe (Ausnahmen insbes. in dezentralen Netzen bestätigen die Regel).

In der Nacht vom 8. auf den 9. April 2013 wird auch in Nordrhein-Westfalen ein Update für den Echostar HDC 601 eingespielt.

DWDL zufolge hält ProSiebenSat.1 auch über 2014 hinaus an DVB-T fest und hat seinen Vertrag bis 2018 verlängert. Man folgt somit nicht dem Beispiel von RTL, im Gegenteil möchte man das Engagement sogar ausbauen, sofern man von der Politik tatkräftig unterstützt wird.

Wie die Kollegen beim Unitymedia Kabel BW Helpdesk melden wird es heute nacht ein Update für den Echostar HDC 601 geben, allerdings nur in den hessischen Netzen, wann es in Nordrhein-Westfalen soweit ist ist noch nicht bekannt. Baden-Württemberg ist nicht davon betroffen. In der Vergangenheit gab es mit dem Modell Probleme in Punkto Stabilität, Ton und Aufnahmen, die durch das Update beseitigt werden sollen.

Wie bei Kabel BW schon längst der Fall, sendet Servus TV HD nun auch bei Unitymedia ohne Verschlüsselung und ist somit ohne jegliches Abonnement (vom Kabelanschluss an sich abgesehen) verfügbar.

Laut Digitalfernsehen.de wird Unitymedia am 26. Februar zahlreiche Frequenzen neu ordnen. Nicht von den Änderungen betroffen sind zunächst die großen Sendergruppen (ARD, ZDF, RTL, ProSiebenSat.1), insgesamt werden 73 SD- und HD-Sender neu geordnet.

DWDL.de berichtet, dass Thomas Bellut, Intendant des ZDF, seinen Digitalkanal zdf.kultur so schnell wie möglich einstellen möchte und zu diesem Zwecke dem ZDF-Fernsehrat und den Bundesländern darüber informiert hat, die letztlich über eine Einstellung entscheiden. zdf.kultur ist am 7. Mai 2011 auf dem bisherigen Sendeplatz des ZDF-Theaterkanals auf Sendung gegangen und bestand hauptsächlich aus Musik, Film- und Netzkultur, Gaming und Wiederholung alter ZDF-Sendungen wie die Hitparade, Zwei Münchener in Hamburg, Ich heirate eine Familie oder auch das Erbe der Guldenburgs.

Wie Kabel Deutschland mitteilt werde das Bundeskartellamt die Übernahme von Tele Columbus wohl untersagen, da das Kartellamt fordere, fast 60% der zu erwerbenden Netze im Osten Deutschlands zu verkaufen und sich mit dem von Kabel Deutschland angebotenen Kompromiss, die TC-Netze in Berlin, Dresden und Cottbus zu verkaufen, nicht zufrieden gibt. Diese Forderung des Kartellamts sei laut Kabel Deutschland nicht wirtschaftlich vertretbar.

Heute um 16:30 Uhr ist unser Projekt DVB Central gestartet. DVB Central ist eine schwerpunktmäßig auf Unitymedia Kabel BW konzentrierte Webseite mit Belegungen, Paketübersichten, ausdruckbaren Programmlisten und allem was sonst im Zusammenhang mit dem zweitgrößten deutschen Kabelnetzbetreiber steht. Außerdem bieten wir auch verschiedene Informationen zu anderen Empfangswegen wie die Terrestrik, Satellitenempfang und IPTV an.

Sehr überraschend hat hr2 heute wenige Minuten nach 14 Uhr viele seiner UKW-Frequenzen abgeschaltet, sie sollen ab morgen für hr-info oder YouFM genutzt werden, je nach Versorgungsgebiet der abgeschalteten Frequenzen. Durch die Änderung sind potentiell auch Netze von Unitymedia Kabel BW betroffen, je nachdem über welchen Senderstandort oder Empfangsweg hr2 empfangen wurde. hr2 soll grundsätzlich über die Grundnetzsender Großer Feldberg und Hoher Meißner im größten Teil Hessens terrestrisch empfangbar bleiben, neben einigen weiteren Füllsendern.

Der Pressesprecher von Kabel Deutschland (M. Gassen) teilte heute mit, dass die Grundverschlüsselung bei den Sendern der RTL- und der ProSiebenSat.1-Gruppe zum April 2013 hin aufgehoben sind. Betroffen davon sind nur die Varianten in Standardauflösung. Alle anderen Privatsender und die HD-Varianten bleiben verschlüsselt, wobei bei den anderen Privatsendern eine zeitnahe Aufhebung der Grundverschlüsselung bei vielen Programmen relativ wahrscheinlich sein dürfte.